Informationspflicht

 

Informationspflichten nach Artikel 14 der Datenschutzgrundverordnung

Die beDirect GmbH & Co. KG legt Wert auf den Schutz personenbezogener Daten. Sämtliche Aktivitäten der beDirect GmbH & Co. KG erfolgen auf der Grundlage der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (im Folgenden „DS-GVO“) sowie des ergänzenden Gesetzes zum Datenschutz der Bundesrepublik Deutschland (im Folgenden „BDSG-neu“).

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie gem. Art. 14 DS-GVO über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die beDirect GmbH & Co. KG.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung/Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Datenverarbeitungen ist:

beDirect GmbH & Co. KG

Carl-Bertelsmann-Straße 105–107

33311 Gütersloh

Telefon +49 5241 80-45600

Telefax +49 5241 80-45699

Wenn nachfolgend auf „wir“ oder „uns“ Bezug genommen wird, bezieht sich dies stets auf die beDirect GmbH & Co. KG.

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Sie erreichen ihn per Post sowie telefonisch unter der o. g. Adresse. Sie möchten einen Werbewiderspruch formulieren, dann klicken Sie bitte » hier.

Details über unseren Umgang mit Daten und Ihren Rechten finden Sie  » hier.

2. Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern Stammdaten von Firmen, Selbständigen, Freiberuflern sowie Non-Profit-Organisation und Behörden, die aus öffentlich zugänglichen Quellen oder von Partnern stammen sowie ggf. deren relevante Ansprechpartner.

Hierunter können folgende Daten fallen:

- Firmendaten:

Firmenname und –adresse, Handelsregisterdaten, Branche, Rechtsform, Unternehmensgröße, Verflechtungsinformationen, Wirtschaftskraft, Gründungsjahr, E-Mail, Telefonnummer, URL sowie weitere fachliche Firmenspezfikationen und – qualifikationen (wie z.B. Anzahl Mitarbeiter, Gründungsdatum, Meisterbetrieb, Ausbildungsbetrieb, Ust.-ID).

- Ansprechpartner:

Name, Vorname, Titel, Geburtsjahr, Funktion (z.B. GF, Prokuristen, Inhaber, Abteilungsleiter).

3. Zweck der Verarbeitung und deren Rechtsgrundlage

beDirect bietet die nachfolgenden Datendienstleistungen im Geschäftsfeld B2B an.

- Bereitstellung und Verwendung von Firmendaten für B2B-Werbung

- Übermittlung von Firmenstammdaten für B2B-Branchenverzeichnisse

- Aktualisierung/Optimierung/Ergänzung von B2B-Datenbeständen unserer Geschäftskunden (u.a. Umzüge, Namensänderungen, Geschäftsauflösungen, Ergänzung von firmenspezifischen Informationen wie Branchen, Kontaktdaten, Neupotentiale)

- Unterstützung von Institutionen des öffentlichen Rechts, Telekommunikations- und Versicherungsunternehmen, Finanzdienstleistern (z.B. Banken, Kreditkartenanbieter), Auskunfts- und Inkassounternehmen und Energieversorgungsunternehmen

- Waschabgleich zur Vermeidung von unzustellbaren Aussendungen

- Unterstützung von B2B-ERP/CRM Systemen

- Überstellung von Merkmalen für B2B Analysen sowie die Durchführung von B2B Analysen

- Serviceleistungen zur Unterstützung des Außendienstes

Wir verarbeiten dafür auf der Grundlage des Artikels 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO die unter Ziffer 2 genannten Firmendaten sowie ggf. die personenbezogenen Daten von Ansprechpartnern.

Dies ist zulässig, da die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der berechtigten Interessen unserer Geschäftskunden erforderlich ist und die Interessen und Grundfreiheiten der betroffenen Personen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen. Grundsätzlich sind von der Verarbeitung die oben genannten Firmendaten betroffen, auf die die DS-GVO keine Anwendung findet. Jedoch kann im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden, dass ein Bezug zu einer natürlichen Person gegeben ist (z.B. Geschäftsführer, Ansprechpartner im Unternehmen oder Freiberufler, Einzelkaufmann). Personenbezogene Daten werden dabei im Kontext der beruflichen Tätigkeit (z.B. in Ihrer Rolle oder Funktion im Unternehmen) verarbeitet. Der Erwägungsgrund 47 DS-GVO stellt im Fall der werblichen Nutzung klar, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Direktwerbung als eine einem berechtigten Interessen dienende Verarbeitung betrachtet werden kann, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen.

4. Empfängerkategorien der Daten

Empfängerkategorie Ihrer Daten sind unsere Geschäftskunden, die ihren Sitz in der EU, UK oder der Schweiz haben. Hierbei handelt es sich um werbetreibende Unternehmen bzw. deren Auftragsverarbeiter (z.B. Lettershops, IT-Dienstleister), Dienstleister im Direktmarketing, Institutionen des öffentlichen Rechts, Branchenverzeichnis-Anbieter, Telekommunikations- und Versicherungsunternehmen, Finanzdienstleister (z.B. Banken, Kreditkartenanbieter), Auskunfts- und Inkassounternehmen, Energieversorgungs- und sonstige Herstellungs-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen, die uns gegenüber vor Übermittlung der Daten ein überwiegendes berechtigtes Interesse im Sinn von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dargelegt haben.

Zudem setzen wir bei der o. g. Verarbeitung von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (z.B. Lettershops, Rechenzentren) weisungsgebunden ein. Sämtliche Auftragsverarbeiter erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der beauftragten Leistungen jeweils erforderlich ist.

 

Der Einsatz von Empfängern kann im Einzelfall (z.B. in Wartungsfällen) dazu führen, dass Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden (z.B. indem eine Möglichkeit der Kenntnisnahme im Rahmen einer Wartung technisch nicht ausschließbar ist). In diesem Fall stellen wir sicher, dass die Empfänger vertraglich oder auf andere Weise ein gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren. Sie können sich über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO informieren. Wenden Sie sich dazu bitte an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten.

 

5. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern personenbezogene Daten, solange diese für die unter Ziffer 3 genannten Zwecke erforderlich sind. Hierzu findet eine regelmäßige Überprüfung statt. Sofern Teile Ihrer personenbezogenen Daten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterfallen, z.B. weil sie Grundlage von Abrechnungen waren, werden wir diese Angaben bis zum Ende der gesetzlichen Frist (257 HGB: 6 Jahre bzw. 147 AO: 10 Jahre) aufbewahren. Die Bearbeitung von Datenschutzanliegen erfolgt im Rahmen der Artikel 15, 16, 17, 18 und 20DS-GVO.

Eintragungen in unsere interne Sperrliste sowie die hierzu geführte Korrespondenz werden dauerhaft gespeichert, damit wir sicherstellen können, dass Sie von der Nutzung durch die beDirect ausgeschlossen sind. Sie können den von Ihnen veranlassten Eintrag selbstverständlich jederzeit unter den unter Ziffer 1 genannten Kommunikationskanälen löschen lassen.

6. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Sollten die über ihre Person gespeicherten Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Artikel 17 bzw. 18 DS-GVO zu verlangen. Zudem haben Sie nach Maßgabe des Artikels 20 DS-GVO das Recht, eine elektronische Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen. Bei Ihrem Widerspruch werden wir Ihre Daten zukünftig nicht mehr für Werbezwecke verwenden.

Falls Sie generell keine Werbung erhalten möchten, haben Sie auch die Möglichkeit, sich in die Robinsonliste (Sperrlisten) des Deutscher Dialogmarketing Verband e. V. (DDV) www.ichhabediewahl.de und des I.D.I. Interessenverband Deutsches Internet e.V., Info- und Schutzgemeinschaft für Internet und Kommunikation, www.robinsonliste.de einzutragen. Wenn Sie in einer dieser Sperrlisten eingetragen sind, erhalten Sie keine Werbung durch uns als Verantwortlicher.

Soweit wir Ihre Daten nicht zu werblichen Zwecken gemäß Artikel 6 Abs. 1 f DS-GVO verarbeiten, können Sie einer Verarbeitung dieser Daten nach Maßgabe des Artikels 21 Abs. 1 DS-GVO widersprechen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sollten Sie von Ihren Rechten, insbesondere Ihrem Werbewiderspruchsrecht und Ihrem allgemeinen Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen oder haben Sie allgemein Fragen zum Datenschutz, wenden Sie sich jederzeit an

 

beDirect GmbH & Co. KG, Carl-Bertelsmann-Straße 105–107, 33311 Gütersloh

 

oder an

 

datenschutz@bedirect.de.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Ihnen aus datenschutzrechtlichen Gründen keine telefonische Auskünfte erteilen können, da eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person am Telefon nicht möglich ist.

Sie haben auch das Recht, sich an eine Datenschutzbehörde zu wenden und dort Beschwerde einzureichen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist  die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Fax:0211/38424-10.


E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de. Sie können sich aber auch an die Datenschutzbehörde in Ihrem Bundesland wenden, die Ihr Anliegen dann an die zuständige Behörde weiterleiten wird.

7. Herkunft der Daten

Die Daten stammen von unserem Gesellschafter Creditreform sowie aus öffentlich zugänglichen Verzeichnissen und Branchenbüchern.

(Stand 02/2018)