Wie digital sind deutsche Unternehmen?

Digitale Geschäftsmodelle verändern vorhandene Märkte und lassen neue entstehen

Die digitale Transformation von Unternehmen verändert die Wertschöpfungsketten in nahezu allen Branchen und Regionen. Der Grad der Digitalisierung bestimmt in den nächsten Jahren die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen.

Digital Index Kreisgrafik

Die acht Dimensionen des digitalen Gesichts von Unternehmen:

  • Technology: Welche Technologien werden vom Unternehmen eingesetzt (Programmiersprachen, Server, Cloud)? Werden eher Open Sources oder klassische Enterprise-Lösungen eingesetzt?
  • Mobile: Wie groß ist die Mobile Maturity? Welche Arten von Apps werden eingesetzt? Sind die Angebote auch für Mobile Devices ausgelegt bzw. optimiert?
  • Traffic/Reach: Wie stark wird das digitale Unternehmensangebot genutzt? Wie viele Seitenaufrufe (Page Views) und wie viele eindeutige Besucher der Web-Seiten gibt es? 
  • Search: Welches Ranking erzielt das digitale Angebot in den Suchmaschinen? Welche Search-Autorität erzielt die digitale Unternehmensdomäne?
  • Social Media: Social Media Readiness zeigt, auf welchen Social Media-Plattformen das Unternehmen vertreten ist. Social Media Performance misst den Erfolg auf den jeweiligen Social Media-Plattformen.
  • Connectivity: Misst die Verlinkung der digitalen Unternehmenspräsenz zu zentralen Online-Portalen. Ebenso wird die Vernetzung zwischen Unternehmen gewertet.
  • Digital Topics: Misst die digitalen Keywords, Leistungen und Angebote auf den Homepages, in den Geschäftstätigkeiten
    und Firmennamen von Unternehmen. 
  • Quality: Erfasst verschiedene Kriterien, die die Qualität der digitalen Präsenz messen. Hierzu gehört insbesondere die stilistische und formale Qualität der digitalen Inhalte, ebenso wie die Anzahl der toten Links und die Ladezeiten.

Grafiksammlung

Ihr Ansprechpartner

Angela Nitz
Telefon +49 5241 80-45650
angela.nitz@bedirect.de